... die Kraft im Hintergrund.


Technik wird entweder künstlerisch ignoriert oder verstanden. Unser kraftwerk im Hintergrund transportiert den Sound, den wir uns wünschen. "tonwerk" braucht keinen tontech, die PA (public adress) ist kleinst und tut, was sie soll, bis 50 Zuhörer in Couch-Ambiente. Wir tüfteln fortwährend am Sound, mit dem Anspruch: ... klar und differenziert, wie Stereo im Wohnzimmer.

Sollte größer einmal vorkommen und Gitarristen-Lego nicht mehr ausreichen, kann das Signal ab Mixer Out in die PA des Veranstalters, oder auch ganz anders ...



Es geht auch noch kleiner für "quasi unplugged" Barbesetzung. Unterschiede im Pegel der Instrumente werden ausgeglichen, der Sound fein abgestimmt, also ein gepimptes Akustikset.